Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Urlaub im Kloster - Evangelisch Christlich

Wer hätte gedacht, dass es einmal möglich wäre, christlich evangelische Klöster vorzufinden? Martin Luther war es jedenfalls nicht, denn er verbot diese Art Kloster in der damaligen Zeit. Neben den katholischen Klöstern konnten sich die evangelischen im Laufe der Zeit aber wieder durchsetzen, sodass diese nun wieder immer öfter zu finden sind, beispielsweise auch in Deutschland. In einigen dieser Klöster gibt es die Möglichkeit, einen Urlaub zu verbringen.

Doch wie sieht das Leben in einem evangelischen Kloster eigentlich aus?

Im Grunde unterscheiden sich evangelische und katholische Klöster kaum, denn auch hier werden mehrmals täglich gemeinschaftliche Gebete abgehalten, die im Mittelpunkt stehen. Der Tagesablauf wird rund um diese Gebete organisiert. Alle anderen Tätigkeiten, die im Kloster-Alltag stattfinden, beispielsweise die Arbeit im Klostergarten, dienen der Gemeinschaft. Seit eh und je ist es in einem Kloster so, dass nichts dem Einzelnen dient, sondern alles der Gemeinschaft. Vor allem viele Urlauber, die den Schritt wagen, sich in einem solchen Kloster ein paar Tage oder Wochen aufzuhalten, werden schnell feststellen, worum es hier eigentlich geht. Auch die materiellen Dinge geraten in den Hintergrund.

Inwiefern spielen die Regeln im Kloster auch für den Urlauber eine Rolle?

Wer in einem Kloster Urlaub macht, der sollte sich natürlich darauf einstellen, sich an die bestehenden Regeln zu halten und auch im Falle eines Urlaubes wird das Beten im Vordergrund stehen. Dennoch werden die Urlauber nicht ganz so „streng“ behandelt, wie die Brüder und Schwestern des Klosters selbst. So bieten viele Klöster ihren Urlaubern inzwischen Meditationen, verschiedene Seminare oder sogar ein umfangreiches Wellness-Angebote, mit dessen Hilfe Entspannung im Vordergrund stehen wird. Dennoch ist es wichtig, die evangelische Kirche zu achten, wenn man einen Urlaub in einem solchen Kloster plant. Eingeladen sind immer wieder aber auch Menschen ohne Konfession, die sich in einem Kloster einfach einmal erholen möchten. Sie werden zum Beten herzlich eingeladen, jedoch nicht dazu gezwungen.

Eines der bekanntesten neuen Klöster evangelischer Herkunft im deutschsprachigen Raum ist das bekannte Kloster Arenberg, welches erst im Jahr 2003 wieder neu eröffnet wurde und seither sehr viele Menschen zu einem Klosterurlaub einlädt. Wer in dieses Kloster kommt, um sich hier zu erholen, der wird es leicht haben, denn das Angebot an Wellness und Erholung ist wirklich groß. Hinzu kommt, dass man sich in diesem modernen Gebäude vielmehr wie in einem Hotel als in einem Kloster fühlt.

Ob alteingesessenes Kloster oder neue Bauten – Jeder Mensch wird es lieben, sich endlich einmal in einem Klosterurlaub zu erholen und seine innere Ruhe wiederzufinden.

Gespeichert von admin am/um 28.02.2012